EU-Standardvertragsklauseln: Das neue „Must-Have“

[Berlin.] Die UngĂŒltigkeitserklĂ€rung des Privacy-Shields bringt sowohl die Anbieter von Diensten als auch die Unternehmen, die diese nutzen, zunehmend in Zugzwang. Auf der Unternehmensseite sind die Verantwortlichen in der Pflicht unzulĂ€ssige DatenĂŒbertragungen in die USA zu unterlassen, da ansonsten Strafen wie z.B. Bußgelder drohen. Alle Dienste, die keine geeigneten Garantien fĂŒr ihre DatenĂŒbertragungen aufweisen können, […]

E-Government: Der glĂ€serne BĂŒrger

[Berlin.] Seit Juli diesen Jahres arbeitet unsere Bundesregierung daran, das E-Government in Deutschland vorantreiben. Damit DatenĂŒbertragungen kĂŒnftig einfacher und schneller gehen und es keine unnötige BĂŒrokratie mehr gibt, sollen sĂ€mtliche Ämter auf Bundes-, Landes- und Kommunalebene ihre Datenbanken zu einer großen „Super-Datenbank“ zusammenlegen. Damit der einzelne BĂŒrger in dieser auch schnell gefunden wird, und alle […]

Heim-Sicherheit: Die Spione in den eigenen vier WĂ€nden

Seit geraumer Zeit sind viele GerĂ€te auf dem Markt, die mit dem Erkennen und Auswerten von Sprache arbeiten. Besonders Sprachassistenten wie Amazon Echo (Alexa), Google Home (Assistant) oder der Apple Home Pod (Siri) sind beliebt und ziehen zunehmend in Form kleiner Lautsprecher bzw. Boxen in die Haushalte ein. Die Funktionen der GerĂ€te reichen dabei von […]

BGH: Unzumutbare Werbepartnerauswahl als unzulÀssig eingestuft

[Karlsruhe.] Es kommt immer hĂ€ufiger vor, dass Unternehmen beim Einholen einer Einwilligung fĂŒr z.B. Telefonwerbung auf die Bequemlichkeit und schnelle Kapitulation ihrer Kunden setzen. Der Fall: Nach einem Online-Einkauf kann der Verbraucher eine Einwilligung zur Nutzung seiner Daten fĂŒr Werbezwecke geben. Dabei darf der Kunde selbst entscheiden, wer ihm Werbung zukommen lĂ€sst. Klingt erst einmal […]

Google bietet Kunden Standardvertragsklauseln an

Auch Google ist im Zugzwang, da das Data-Privacy-Shield nach der UngĂŒltigkeits-ErklĂ€rung durch den EuGH keine Legitimationsquelle fĂŒr DatenĂŒbertragungen in die USA mehr darstellt. Aus diesem Grund hat das Unternehmen heute eine Informations-E-Mail an seine Partner / Kunden versendet, in der es deutlich macht, dass es bestehende DatenverarbeitungsvertrĂ€ge um die Standardvertragsklauseln ergĂ€nzen möchte. SĂ€mtliche Übertragungen von […]

Data-Privacy-Shield: Questions and Answers

Ist die DatenĂŒbertragung in die USA immer illegal? GrundsĂ€tzlich: Ja! Es dĂŒrfen keine Daten mehr ĂŒbertragen werden. Die einzigen Ausnahmen bilden hier die Vereinbarung von Standardvertragsklauseln oder eine gĂŒltige Einwilligung des Betroffenen. Was habe ich nun zu tun? Schritt 1: Identifizieren Sie Ihre genutzten Dienste in den nachfolgenden Bereichen und listen Sie diese auf: Online […]

US-DatenĂŒbertragung nur noch in SonderfĂ€llen möglich

Nach der Entscheidung des EuGH ist das Privacy Shield keine Legitimationsgrundlage fĂŒr DatenĂŒbermittlungen in die Vereinigten Staaten mehr. Dies bedeutet, dass jegliche Übertragung von personenbezogenen Daten in die USA rechtswidrig ist und mit Bußgeldern geahndet werden kann! Mit der Entscheidung des EuGH gibt es fĂŒr die DatenĂŒbermittlung in die Vereinigten Staaten nur noch die folgenden […]

EuGH erklĂ€rt Data-Privacy-Shield fĂŒr ungĂŒltig!

Am 16.07.2020 hat der EuGH eine wichtige Entscheidung bezĂŒglich des EU-US-Data-Privacy-Shields getroffen. Bisher wurde die DatenĂŒbertragung in die USA (z.B. an Unternehmen wie Facebook, WhatsApp und Co.) durch das Privacy Shield legitimiert. Dies ist seit dem 16.07.2020 nicht mehr zulĂ€ssig. Der EuGH hat die GĂŒltigkeit des Privacy-Shield-Beschlusses 2016/1250 noch einmal anhand der Anforderungen der DSGVO […]

Was genau ist eigentlich das EU-US-Data-Privacy-Shield?

Beim EU-US-Data-Privacy-Shield handelte es sich um eine informelle, datenschutzrechtliche Absprache, die 2015 bis 2016 zwischen der EuropĂ€ischen Union (EU) und den Vereinigten Staaten von Amerika ausgehandelt wurde. Das Privacy Shield besteht aus einer Reihe von Zusicherungen der US-amerikanischen Bundesregierung und einem Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission. Die Kommission hatte am 12. Juli 2016 beschlossen, dass die Vorgaben […]

Ransomware bittet Trojaner-Opfer doppelt zur Kasse

[Berlin.] Seit Ende 2019 kursiert der VerschlĂŒsselungstrojaner „STOP Djvu“ im Netz. Es handelt sich dabei um einen Windows-Erpressungstrojaner, der vorwiegend Privatpersonen als Ziel hat. Der Trojaner verbirgt sich in sogenannten „Cracks“. Dies sind illegale Programme, die einen bestehenden Kopierschutz von Computerprogrammen bzw. Spielen umgehen. Ist der Trojaner auf dem Rechner des Nutzers eingefallen, verschlĂŒsselt er […]