EuGH-Urteil: Schadensersatzanspruch f√ľr Datenleck-Betroffene

Am 14.12.2023 wurde in der Pressemitteilung 191/23 des Europ√§ischen Gerichtshofs (abgek√ľrzt EuGH) dar√ľber informiert, dass Opfer eines Datenlecks Schadensersatz gegen√ľber dem Unternehmen geltend machen k√∂nnen, das die Daten verloren hat. Dies gilt ebenso f√ľr Beh√∂rden und √∂ffentliche Stellen. Im laufenden Verfahren ist das jeweilige Unternehmen bzw. die Beh√∂rde in der Nachweispflicht, dass ausreichende Schutzma√ünahmen getroffen […]

+++ Kurzmitteilung: Bußgeld gegen das britische Verteidigungsministerium in Höhe von 350.000 GBP +++

Am 13.12.2023 wurde ein Bu√ügeld gegen das britische Verteidigungsministerium in H√∂he von 350.000 GBP (407.190 Euro) verhangen, da im September 2021 eine E-Mail herausgesendet wurde, bei der die BCC-Funktion nicht genutzt wurde. Bei der E-Mail handelte es sich um eine Mitteilung von der Abteilung f√ľr die Umsiedlung von afghanischen Ortskr√§ften des britischen Milit√§rs an 265 […]

US-Datentransfer an Google trotz Angemessenheitsbeschluss unzulässig?!

Im Dezember 2023 sorgte ein Urteil des OLG K√∂ln in der Datenschutz-Welt f√ľr Furore. Im besagten Urteil kam das OLG K√∂ln zum Ergebnis, dass der US-Datentransfer trotz Angemessenheitsbeschluss gegen die DSGVO verst√∂√üt, da geeignete Garantien in Form von zus√§tzlichen Ma√ünahmen fehlten und zudem keine notwendigen Rechtsschutzm√∂glichkeiten bestanden. Die Beklagte war die Deutsche Telekom, die √ľber […]

Umgang mit öffentlich zugänglichen personenbezogenen Daten

Durch die grunds√§tzliche Entwicklung in der Informationstechnik oder dem individuellen Umgang mit Social Media gibt es mittlerweile viele personenbezogene Daten, die bereits √∂ffentlich zug√§nglich sind. Hierzu geh√∂ren beispielsweise frei zug√§ngliche Informationen aus Ver√∂ffentlichungen, √∂ffentlich zug√§nglichen Registern (z.B. Auskunft) oder dem Internet. Diese Daten k√∂nnte jeder nach vorheriger Registrierung oder Entgeltzahlung nutzen. F√ľr einen Teil dieser […]

+++ Kurzmitteilung: Bußgeld gegen H&M in Höhe von 30.265 Euro wegen Newsletter +++

Ende Oktober 2023 wurde ein Bu√ügeld in H√∂he von 30.265 Euro gegen H&M ausgesprochen, weil das Unternehmen trotz vorliegendem Widerspruch weiterhin Newsletter an Kunden versendet hatte. In insgesamt sechs F√§llen aus mehreren L√§ndern hatten sich Privatpersonen dar√ľber beschwert, trotz Widerspruch weitere Newsletter erhalten zu haben. Die schwedische Aufsichtsbeh√∂rde IMY leitete daraufhin eine Untersuchung gegen H&M […]

Social Scoring: Telematik-Daten & die KFZ-Versicherung

Wie m√∂chten Sie bezahlen, mit Euro oder mit Daten? So k√∂nnte heutzutage tats√§chlich eine berechtigte Frage lauten. Dass viele Leistungen, die auf den ersten Blick kostenlos sind, h√§ufig mit den eigenen Daten bezahlt werden, ist dabei viel zu wenigen Menschen bewusst. Der Bereich ‚ÄěDaten√∂konomie‚Äú wird aus volkswirtschaftlicher Sicht immer pr√§senter und ist mittlerweile ein Kernbestandteil […]

Achtung Mienenfeld: Kundenkommunikation √ľber WhatsApp

Immer h√§ufiger ereignen sich F√§lle, in denen betroffene Personen im Rahmen einer Bestellung, z.B. von Kleidung oder Essen, ihre Mobilfunknummer angegeben haben und infolge dessen √ľber WhatsApp kontaktiert werden. Die Frage, ob dies erlaubt ist, ist in nahezu allen F√§llen rhetorischer Natur. Die Anl√§sse zur Kontaktaufnahme im Nachgang der jeweiligen Bestellung sind dabei unterschiedlicher Natur: […]

+++ Kurzmitteilung: Bußgeld gegen TikTok Technology Limited in Höhe von 345.000.000 Euro wegen Gefährdung von Minderjährigen und Missachtung des Datenschutzes +++

Im September wurde ein Bu√ügeld in H√∂he von 345.000.000 Euro gegen die TikTok Technology Limited ausgesprochen, weil diese minderj√§hrige Nutzer nur unzureichend gesch√ľtzt und zudem gegen grunds√§tzliche Datenschutzerfordernisse versto√üen hatte. Die irische Datenschutzbeh√∂rde hatte hier festgestellt, dass TikTok √ľber einen l√§ngeren Zeitraum von Juli 2020 bis Dezember 2020 mehrfache Verst√∂√üe im Umgang mit personenbezogenen Daten […]

Microsoft wälzt Datenschutz-Verantwortung auf Anwender ab

Dass der Einsatz von Microsoft-Software in Unternehmen, Beh√∂rden oder gar Schulen aus Datenschutzsicht h√∂chst problematisch ist, d√ľrfte mittlerweile allgemein bekannt sein. Gleichzeitig stehen viele Unternehmen und Institutionen aber vor dem Problem, dass es kaum eine fl√§chendeckenden Alternative mit einem √§hnlichen Funktionsumfang (und auch Kompatibilit√§t) gibt. Da dies nat√ľrlich auch den Aufsichtsbeh√∂rden bewusst ist, gab es […]

+++ Kurzmitteilung: Bußgeld gegen Google LLC in Höhe von 86.672.879 Euro wegen Standortverfolgung +++

Am 17.09.2023 wurde ein Bu√ügeld gegen Google LLC in H√∂he von 86.672.879 Euro ver√∂ffentlicht. Das Bu√ügeld wurde von der amerikanischen Datenschutzbeh√∂rde Attorney General of California ausgesprochen, da Google gegen Art. 1 CCPA versto√üen hatte. In dem vorliegenden Fall ging es um die unerw√ľnschte Standortaufzeichnung von Nutzern. Dabei hatte Google sogar dann den Standort der Nutzer […]